Tilly Tec TT1 / LED500

Vorgeschichte

Auf Grund der Tatsache, dass die Flugbestimmungen für Handgepäck immer strenger wurden, haben bei mir doch die Bedenken bezüglich der allfälligen Mitnahme meiner Dive Rite im Handgepäck die Oberhand gwonnen.

Kurz zusammengefasst - der Entschluß eine neue Lampe muß her war gefaßt.

Die Frage die überblieb war einfach - welche Lampe. Die Antwort war umso schwerer.

Lampenauswahl

Mehrere Lampen habe ich zuerst in de grobe Auswahl genommen. Meine Entscheidungskriterien waren für mich klar:

  • Leuchtdauer und Leuchtstärke

Da Handlampen bei dieser Kombination relativ rasch sehr groß und damit ind der Hand rasch schwer werden, gab es noch ein Zusatzkriterium

  • vorzugsweise Tanklampe

Damit war die Auswahl auch bereits wieder stark eingeschränkt.

Mehrere für mich negative Punkte haben meine erste Wahl Greenforce HID Lampenkpf mit AA12 Akkutank jedoch verwerfen lassen.

Die Ausschlußkriterien waren:

  • starke Selbstentladung der NiMh Akkus
  • Startzeit von 20sec des HID-Brenners

Bei weiterer Recherche bin ich sodann über die Lampen von TilliTec gestoßen. Nach intensivem Studium der Seiten mit Gegenüberstellung meiner Anforderungen war meine Wunschkonfiguration klar:

  • LED500 Lampenkopf
  • TT1 Akkutank
  • Streuscheibe
  • Goodmann

Bestellung

Nachdem für mich fest stand was ich haben wollte, war die nächste Frage wieviel das ganze kostet.

Also Kontaktformular auf der Hompage von TillyTec ausfüllen und auf eine Antwort warten. Nach der automatischen Antwort mit dem Versprechen einer Antwort binnen 48 Stunden hatte ich tasächlich bereits am nächsten Morgen eine Antwort.

Überraschender Weise aber nicht mit den Preisen sondern mit ein paar Fragen. Das Team von TillyTec macht sich tatsächlich Gedanken darüber, ob das eigene Produkt die Anforderungen der Kunden erfüllt.

Nach Abklärung aller offenen Punkte war dann die eigentliche Bestellung nur noch Formsache.

Lieferung

Die Lieferung einschließlich der Lieferzeit war problemlos. Einziger Punkt der eventuell zu bemängeln wäre, ist die Tatsache, dass es keine Benachrichtigung über den Zahlungseingang oder den erfolgten Versand gab.

Dafür wurde der Versand mit UPS durchgeführt. Die Lieferung selbst erfolgte nach der Bestellung einschließlich EU-Überweisung und einem Wochenende bereits nach 6 Tagen.

Die Lampe

Der erste Eindruck in Bezug auf die Lampe ist eigentlich das meine Erwartungen voll erfüllt sind.

Die Lampe wurde mit einer Transporttasche geliefert, die auch über entsprechende Befestigungen für Akkutank und Lampenkopf verfügt.

Die Verarbeitung des gesamten Systems ist auch bei genauerer Betrachtung erstklassig.

Die Bedienungsanleitung beschränkt sich auf das wesentliche ohne jedoch eine Information vermissen zu lassen.

Das Ladegerät ist einfach zu handhaben und auch für elektrische Analphabeten geignet.

Zusammenfassung

Vorteile

  • Kompakte Tanklampe
  • Einfachste Befestigung an der Flasche
  • Erstklassige Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Leuchtstärke (~65W Halogen Spot)
  • Brenndauer 240 Minuten
  • Ladedauer 60 Minuten
  • Akkus LiFe (keine Selbstentladung)

Besonderheit

  • Extremer Spot mit scharfer Abgrenzung

Dieser aufgeführter Punkt, den ich zuerst als möglichen Nachteil gesehen habe, ist meiner Meinung nach kein echter Schwachpunkt, sondern bedingt durch dei Verwendung von LED's als Leuchtmittel. Auch habe ich bei den leistungssstarken Lampen mit LED's keine Lampe gefunden, bei der nicht auch sehr enge Abstrahlwinkel angegeben wären.

Weiters kann dieser Umstand speziell bei Tagestauchgängen von Vorteil sein, wenn man bedingt durch das Umgebungsstreulicht eigentlich mehr Licht braucht als in der Nacht. Und dieser enge Lichtkegel kann auch recht einfach mittels der optional erhältlichen Streuscheibe auf einen breiteren und sanft verlaufenden Lichkegel geändert werden.

Alles in allem glaube ich eine guten Griff gemacht zu haben. Ein praktischer Erfahrungsbericht folgt nach dem ersten Taucheinsatz.

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*) - Pflichtfeld


Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz