Chupa (ToGo)

In der Vergangenheit bin ich schon einmal über einen Bericht zu Chupa gestolpert. Als ich jedoch in einem heimischen Reisebüro ein Angebot zu eben dieser Destination fand, begann die Überlegung. Soll ich oder soll ich nicht.

Im Endeffekt hat das Abenteuer gesiegt. Die Reise ist gebucht und jetzt gibt es nur noch die Frage ob der Veranstalter die Mindestteilnehmer erreicht.

[Update: Leider hat das Reisebüro die Reise mangels Teilnehmer abgesagt. Aber für mich bleibt die Destination auf der ToGo-Liste. Und wenn sich nicht genug andere Verrückte finden, kann ich noch immer in einem der nächsten Jahre individuell buchen.]

Malediven 2009

Eigentlich war bereits für April ein 14-Tages Törn am Roten Meer gebucht.

Allerdings wurde diese Reise bereits im Jänner magels Teilnehmer vom Veranstalter abgesagt. Meine Freude darüber hielt sich natürlich in Grenzen.

Nach mehreren Vorschlägen des Reisebüros und ein paar schlaflosen Nächten viel die Entscheidung schlußendlich auf die Malediven mit der Amba.

Lesen

Gozo 1998

Ein Bericht über meinen zweiten Trip nach Gozo.

Die Vorteile gegenüber anderen Destinationen sind schnell aufgelistet:

  • Kurze Flugzeit
  • Preislich leistbar
  • Ansprechende Tauchplätze
  • Nicht überlaufen

Ok, Korallenriffe wird man nicht finden, aber lest selbst.

Lesen

Scapa Flow 1996

Wracktauchen pur - wegen dem Wetter fliegt keiner in die Ecke. Schon gar nicht im Oktober.

Alleine die Anreise ist mit zweimal Umsteigen ein Abenteuer. Und die Flieger werden immer kleiner.

Aber die Wracks sind phänomenal.

Lesen