© 2012 W. Rotschek

Blick durch das Fisheye

Schlagwörter:

Eigentlich hätte es nochmals der Grüne See werden sollen. Die Wetterprognosen gaben jedoch keinen verlässlichen Hinweis wann der Regen einsetzen würde. Lediglich dass der Regen kommen wird war sicher.

Aus diesem Grund wurde der Neufeldersee als Ersatztauchplatz herangezogen. Auch dort gab es genug Möglichkeiten erstmals das Pencake mit dem Fisheye Konverter auszuprobieren.

Und auch wenn der zweite Tauchgang technisch bedingt (ein Trockihandschuh meinte nicht trocken halten zu müssen) etwas kürzer ausviel, so war es doch ein gemütlicher und sonniger Tag.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen